Pflanze des Frühlings

Gundermann

Wildkraut des Frühlings - Gundermann Endlich ist es Frühling

Dieses kleine Kraut vermehrt sich durch Ausläufer. Es kriecht über Hügel und Mauern und rankt sich auch gerne mal an Zäunen empor. Die Form der Blätter ist nieren- und manchmal auch herzförmig. Die Blattränder sind wellenförmig eingekerbt. Die Oberfläche der Blätter ist glänzend. Die winzigen Blüten erinnern in ihrer Form an kleine Orchideen. Die Farbe reicht von lila bis blau, je nach Standort.

Die „Gundelrebe” ist eine starke Heilpflanze. Sie wirkt stoffwechselanregend, gift- und eiterausleitend, entzündungshemmend, wundheilend und nervenstärkend.
Mit Bitterschokolade überzogen schmeckt „Guck durch den Zaun” wie After Eight. Dies ist eine schöne Dekoration für Desserts und Kuchen. Es ist die Wiesenpraline. In früheren Zeiten wurde die „Katzenminze” zum Haltbarmachen von Bier verwendet.

Sitemap KRÄUTerLEBEN Spessart

Startseite Neugierig ?
Kräuterwanderungen
Kochen mit Wildkräutern
Events für Sie
Kräuterwissen
Kraut des Frühlings
Kraut des Sommers
Kraut des Herbstes
Kraut des Winters
Kräuterfee
Kontakt
Meine Heimat Spessart
Produkte aus Kräutern
Empfehlungen/Linkliste
Impressum